Norsk Fjordhestsenter

Das Norwegische Fjordpferdcenter ist ein nationales Kompetenzzentrum für das norwegische Nationalsymbol – das Fjordpferd. Dass es sich in Nordfjordeid befindet, hat gute Gründe.

Nordfjordeid gilt als Mekka der Fjordpferde. Der Grund dafür ist historischer Natur, denn dieser westnorwegische Ort ist bekannt für seine langen und guten Pferdetraditionen. Bereits 1886 wurden hier die ersten Hengstausstellungen veranstaltet. Heute gibt es hier sehr viele Fjordpferdzüchter und Höfe, die sich dieser Pferderasse widmen, und es ist nicht ungewöhnlich, entlang der Straße auf Fjordpferde zu treffen.  Und Mittelpunkt der Aktivitäten rund um das Fjordpferd ist das Norwegische Fjordpferdcenter.

Dieses Kompetenzzentrum für Fjordpferde informiert und berät zu allen Fragen, die mit dieser urnorwegischen Pferderasse zu tun haben. Eine der zentralen Aufgaben des Zentrums ist die Förderung der Züchtung und Nutzung von Fjordpferden. Das ganze Jahr über finden hier Schulungen statt, und der Unterricht des Ganzjahresinternats Fjordane folkehøgskule wird hier abgehalten. Im Frühjahr und Sommer herrscht Hochbetrieb an der Besamungsstation.

Das Norwegische Fjordpferdcenter wurde 1989 eingerichtet. Eigner sind der Zentralverband norwegischer Fjordpferdezüchter, die Gemeinde Eid und der Regierungsbezirk Sogn og Fjordane, in dem Nordfjordeid liegt.